NAT

NAT (Network Address Translation) dient der Modifizieren von Adressinformationen bei IP-Adressen. Es wird deshalb in zwei Typen unterteilt: Source-NAT und Destination-NAT.

Source-NAT

Dieser Typ findet standardmäßig bei privaten Internetanschlüssen Verwendung, wenn es darum geht, ein privates Netz über nur eine öffentliche IP-Adresse an das Internet anzubinden. Der Router übernimmt in diesem Fall die Funktion des NAT-Gateways. Hierzu werden die Clients vom Router mit privaten Adressen versorg, der Router steht den Clients als Gateway zur Verfügung. Wird nun vom Client eine Verbindung aufgebaut, ändert der Source-NAT-Router die Absenderinformationen (Port, MAC- und IP-Adresse) und speichert sich quasi in einer Tabelle die Clientinformationen (Speziell IP und Port) verknüpft mit seinem Port. Mit diesen gespeicherten Informationen kann der Router Pakete, die an seine Adresse und diesen Port gehen, dem entsprechenden Client zuordnen und vermitteln.

Destination-NAT

Destionation-NAT ähnelt sehr dem Source-NAT, jedoch wird diesmal Ziel-Adresse und der Zielport durch ein NAT-Gateway umgebogen und diese Zuordnung gespeichert.

© 2009 - 2017 IPv6-Portal.de    |    Impressum Datenschutz