IPv6 Header

Der IPv6 Header ist verglichen mit dem Header des Internet Protokolls version 4 zwar länger, jedoch nicht so sehr zergliedert. Es sind 8 Felder zu finden, insgesamt ist der Header 40 Byte groß. Die folgende Tabelle soll die Aufgaben der einzelnen Bereiche einmal verdeutlichen.

Version
Traffic Class
Flow Label
Payload Length
Next Header
Hop Limit
Source Address
Destination Address
FeldGrößeBeschreibung
Version4 BitGibt die Protokollversion an (in diesem Fall 6)
Traffic Class8 BitDient der Priorisierung des Paketes im Zuge des Quality of Service (QoS)
Flow Label20 BitHier kann definiert werden, ob dieses Paket einer Klasse zugeordnet werden soll, die der Router speziell behandelt
Payload Length16 BitGibt die Länge des Paketes (ohne Header, jedoch mit Erweiterungsheader) an
Next Header8 BitKann auf Extension Header verweisen
Hop Limit8 BitDieser Wert wird bei jedem Knoten, der das Paket weiterleitet, um 1 dekrementiert. Erreicht er den Wert 0, verfällt das Paket
Source Address128 BitGibt die Senderadresse an
Destination Address128 BitGibt die Zieladresse an

Im Gegensatz zu IPv4 gibt es keine Prüfsumme über den Header. Die meisten Pakete sollen ohne Erweiterungsheader (Extension header) auskommen. Dieser enthält lediglich optionale Zusatzinformationen, wie zum Beispiel Informationen zum Weg, den das Paket einschlagen soll, oder auch Daten für IPsec.

Die Extension Header

Um eine höhere Flexibilität gewährleisten zu können, wurden bei IPv6 sogenannte Extension Header eingeführt. Dadurch können auch nachträglich Erweiterungen implementiert werden, ohne dass diese von vornherein im Protokoll eingeplant wurden.

Jeder Header verweist auf einen Next Header, sodass eine Kette entsteht, bis der eigentliche TCP Header erreicht ist. Es gibt zudem noch die Möglichkeit, auf einen "No Next Header" zu verweisen. Dies dient lediglich dazu, darzustellen, dass kein weiterer folgt. Somit entsteht eine Kette, an deren Ende in der Regel der TCP oder UDP Header steht.

Die folgende Tabelle stellt kurz die wichtigsten Extension Header dar.
Next HeaderNameBeschreibung
0Hop-by-Hop OptionsOptionen für alle Punkte (Router), über die das Paket geroutet wird
43RoutingBestimmungen zur Route
44FragmentWenn das Paket fragmentiert ist, werden die Informationen in diesem Header angegeben
50ESPInformationen für IPsec
51AHEbenfalls für IPsec benötigte Informationen
59No Next HeaderVerweis darauf, dass kein weiterer Header folgt
60Destination OptionsOptionen für den Zielhost
© 2009 - 2017 IPv6-Portal.de    |    Impressum Datenschutz