< Dual Stack von der Telekom
20.12.2013 15:24 Alter: 5 yrs
Kategorie: News

Kabel Deutschland-Kunden erhalten ab sofort keine öffentlichen IPv4-Adressen mehr.


Kunden von Kabel Deutschland erhalten ab sofort keine öffentlichen IPv4-Adressen mehr.

Stattdessen bekommt der Kabel Deutschland-Kunde eine öffentliche IPv6-Adresse und eine nur im KD-Netz gültige, private IPv4-Adresse (Dual-Stack Lite). Das Kabelmodem tunnelt dabei den gesamten IPv4-Traffic des Kunden über IPv6 zu den Servern von KD. Dort wird das Paket entpackt und die Absenderadresse auf eine mit mehreren Kunden geteilte, Globale IPv4-Adresse übersetzt. (Carrier-Grade-NAT)

Laut Kabel Deutschland Support kann jedoch jeder Kunde auf Anfrage auch weiterhin eine öffentliche IPv4-Adresse zugewiesen bekommen.


© 2009 - 2017 IPv6-Portal.de    |    Impressum Datenschutz